Frauen spielen unentschieden

21.10.2007 10:39 Von: Denise Lopes-Oliveira

TVG gegen TV Haibach 21 : 21 TVG-Frauen starten mit angezogener Handbremse in die Saison 2007/2008 und kämpfen gegen Verletzungspech im Torhüterinnenbereich

TVG Frauen starten mit angezogener Handbremse in die Saison 2007/2008 und kämpfen gegen Verletzungspech im Torhüterbereich

 

Im Gegensatz zur vergangenen Saison gelang es den TVG Damen in ihren beiden Saisonspielen nur 1 Punkt zu erzielen.

Angefangen hat es beim Aufsteiger, TV Bürgstadt, wo nur eine desolate Leistung dargeboten wurde und man gleich mit 2 Minuspunkten mit dem Rücken zur Wand stand.

So galt es am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer das Punktekonto wieder auszugleichen.

Die Umstädterinnen eröffneten die Partie mit einer konsequenten Abwehrleistung und einem temporeichen Angriffsspiel. Zahlreiche Spielzugvarianten erinnerten in keinster Weise an vergangene Woche. Dennoch bereitete das ausdauernde Angriffspiel der Gäste enorme Probleme, wobei immer wieder A. Backes und S. Krenz für zahlreiche Torabschlüsse sorgten. Aus diesem Grund konnten sich die TVG Damen nicht deutlich absetzen.

Am Ende lag dann aber das Glück bei den Gästen aus Haibach, die aufgrund eines Überzahlspiels die Möglichkeit zum Ausgleich nutzten. Hervorzuheben bleibt eine starke Leistung von Katrin Peter, die spontan als Torfrau einsprang.

 

Tor: Katrin Peter; Feld: Simone Grießmann (5), Dagmar Rieke (5), Melanie Friedrich (4), Gabi de Waal (4), Lena Heist (2), Nina Roth (1), Tamara Knöll, Sylvia Langer (1), Sabine Semm, Anette Bär, Cathrin Nguyen.

 

Am kommenden Mittwoch um 20.00 Uhr müssen die TVG Frauen beim TV Kirchzell antreten, die mit 8:2 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz stehen und am kommenden Samstag, den 27.10.2007 um 20.00 Uhr geht es gegen den TSV Habitzheim in der E-R-H.

 

 

 

 

Unsere Sponsoren