Zwei Siege und eine knappe Niederlage für Umstadts Basketballer

07.10.2010 03:54 Von: Christian Meitzler & Manfred Picolin

Gegen Weiterstadt 74:59 gewonnen Auch die Damenmannschaft mit 98:24 erfolgreich 2. Mannschaft erliert 54:58 gegen Biblis

Zwei Siege und eine knappe Niederlage für Umstadts Basketballer

In ihrem zweiten Spiel konnte die 1. Herrenmannschaft der Basketballer des TV Groß-Umstadt ihren ersten Sieg in der neuen Saison feiern. Gegen die SG Weiterstadt setzten sich die Umstädter mit 74 zu 59 Punkten durch. Auch die Damenmannschaft war erfolgreich: Sie gewann gegen Michelstadt mit 98 zu 24 Punkten deutlich und konnte damit schon den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel markieren. Den Sieg vor Augen hatten auch die 2. Herren der TV-Basketballer. In ihrem ersten Saisonspiel lagen sie gegen die TG Biblis lange Zeit in Führung, bevor sie sich am Ende mit 54 zu 58 Punkten geschlagen geben mussten.

Die 1. Mannschaft tat sich in Weiterstadt zunächst jedoch schwer. Den selbstbewusst und robust auftretenden Gastgeber konnte man zu Beginn des Spiels durch eine Mannverteidigung nur bedingt unter Kontrolle halten. Erst die Umstellung auf „Zone“ brachte im zweiten Viertel die Wende. Mit 25 zu 9 konnte man diesen Spielabschnitt für sich entscheiden und damit sicher in Führung gehen. Zwar tat man sich in der Offensive schwer, die einstudierten Spielzüge gegen die gute Verteidigung der Weiterstädter umzusetzen, dennoch traf man die entscheidenden Würfe. Im dritten Viertel baute man die Führung sogar auf zeitweise fast 25 Punkte aus. So konnte man den Vorsprung im letzten Durchgang sicher verwalten. Auch wenn die Gastgeber nun zu ihrem Spielrhythmus zurückfanden und ihren Rückstand bis auf 15 Zähler verkürzten, hatte man in den entscheidenden Momenten stets eine passende Antwort parat und siegte am Ende verdient.

Nach der Auftaktniederlage gegen die TG Naurod eine Woche zuvor, konnten die 1. Basketball-Herren mit diesem Sieg einen Fehlstart in die neue Saison verhindern. Dennoch gilt es sich weiter zu verbessern. Mit DJK/ SCC Pfungstadt steht in der nächsten Woche ein Gegner an, der keinesfalls unterschätzt werden darf.

Es spielten für den TVG-1: Bernd Schwachtye (26 Punkte), Timo Empel (12), Michael Harris (9), Spielertrainer Tolga Uslu (8), Marcel Buchal (7), Mauricio Ribeiro Machado (5), Timucin Kurucuogullar (3), Frank Djantio (2) und Christian Meitzler (2).

Für klare Verhältnisse sorgten Umstadts Basketball-Damen. Zwar hatten auch sie leichte Startschwierigkeiten, spätestens nach den ersten paar Minuten aber stellten sie die Weichen eindeutig auf Sieg. In einem ansehnlichen Spiel überzeugten sie durch gute Verteidigung und geordnetes Offensiv-Spiel, vor allem aber durch ihre große Überlegenheit bei Schnellangriffen. Weit mehr als die Hälfte ihrer Punkte erzielten die Umstädterinnen aus Überzahlsituationen vor dem gegnerischen Korb. Die Gäste aus dem Odenwald kamen zwar ebenfalls zu einigen sehenswerten Punkten, mit dem Tempo der TVG-Damen konnten sie aber nur selten mithalten. So wuchs die Führung der Gastgeberinnen von Viertel zu Viertel und betrug am Ende des Spiels mehr als 70 Punkte.

Es spielten für die TVG-Damen: Carolyna de Oliveira (38 Punkte), Angela German (20), Jasmin Oestreicher (17), Teresa Jannasch (13), Eva Vöglin (6), Kim Probsthain (2), Sabrina Tadic (2) und Laura Feldmann.

Das spannendste Spiel bestritt an diesem Spieltag jedoch die 2. Herrenmannschaft. Nachdem ihr erstes Saisonspiel eine Woche zuvor ausgefallen war, galt es für sie noch immer, die Frage nach der eigenen Stärke zu beantworten. Das neu formierte Team, das sich in erster Linie aus Spielern der letztjährigen U18-Mannschaft sowie aus Veteranen zusammensetzt, die in den Vorjahren auch schon für die 1. Mannschaft auf Korbjagd gegangen waren, sah sich heute also seinem ersten Härtetest gegenüber. Durch viel Einsatz in der Verteidigung gelang es, die anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten auszubügeln und den Gästen aus Biblis über 40 Minuten hinweg ein gutes Spiel zu liefern. Wichtige Treffer aus der Distanz trugen zudem dazu bei, den Spielstand bis in die letzten Spielminuten ausgeglichen zu halten. Nun aber zeigten sich die Gäste doch etwas routinierter. Während die Umstädter in der entscheidenden Phase das Glück verließ, wusste Biblis zu kontern und sicherte sich wenige Sekunden vor Schluss die entscheidende Führung.

Dennoch wird auch mit der 2. Mannschaft des TVG in dieser Saison zu rechnen sein. Das erste Spiel offenbarte bereits viele gute Ansätze. Wenn nun auch noch die Ballverluste und andere kleinere Fehler minimiert werden, ist auch dieses Umstädter Team durchaus siegfähig.

Es spielten für den TVG-2: Oliver Buhl (15 Punkte), Timo Hammermeister (14), Florian Meyer-Seipel (12), Thorsten Hotz (6), Matthias Barth (5), Jan Spehr (2), Joachim Heyl und Stefan Sauerwein.


Bericht: Christian Meitzler

Homepage: www.tvg-underdogs.de


Unsere Sponsoren