Verpatztes Saisonfinale für die Basketballer

15.04.2010 09:48 Von: Christian Meitzler & pico

85:88-Niederlage gegen Mühltal

Verpatztes Saisonfinale für die Basketballer


Vor heimischem Publikum kamen die Basketballer des TV Groß-Umstadt in ihrem letzten Spiel der Saison gegen die Gäste aus Mühltal über eine knappe 85:88-Niederlage nicht hinaus. In einem ausgeglichenen Spiel fehlte dem TVG am Ende der entscheidende Biss. Mit dieser Niederlage verlieren die Umstädter nach ihrer zwischenzeitlichen Siegesserie zum dritten Mal in Folge.

Bereits zwei Spieltage zuvor hatte sich der TVG schon gegen den Tabellenführer aus Bensheim geschlagen geben müssen. Obgleich man über drei Viertel der Partie zeigte, dass man das Niveau das späteren Meisters durchaus mitgehen konnte, erwiesen sich die Bensheimer in der Endphase doch als eine Klasse für sich. Die Niederlage der Umstädter mit immerhin 22 Punkten Rückstand war in diese Sinne zwar verdient, spiegelte aber in ihrer Höhe nicht den Spielverlauf wieder. Nichtsdestotrotz mussten die Umstädter nach diesem Spiel ihre Hoffnungen begraben, zumindest noch rechnerisch in den Aufstiegskampf eingreifen zu können.

Im nächsten Spiel traf man auf Zotzenbach, die nunmehr uneinholbar den dritten Tabellenplatz sicher hatten. Man zeigte sich auch hier drei Viertel lang als ebenbürtiger Gegner, führte sogar noch im Schlussviertel, gab den Vorsprung am Ende jedoch abermals aus der Hand. Bei einem Endstand von 73 zu 86 Punkten ging man schließlich erneut als Verlierer vom Platz.

Grund genug durch einen Sieg im letzten Spiel zumindest noch zu einem versöhnlichen Saisonabschluss kommen zu wollen und den vierten Tabellenplatz gegen den unmittelbaren Konkurrenten aus Mühltal zu verteidigen. So mangelte es dem TVG sicher nicht an der richtigen Einstellung, auch wenn man im ersten Viertel zunächst einen Fehlstart in die Partie hinlegte. Nach einem Rückstand von 0 zu 8 Punkten fing man sich aber schließlich doch noch und kämpfte sich über den Verlauf der nächsten beiden Spielperioden ins Spiel zurück, bis man schließlich mit Ende des dritten Durchgangs sogar mit 66 zu 61 Zählern verdient in Führung lag. Doch auch den Gästen mangelte es nicht an Ehrgeiz ihre ebenfalls durchwachsene Saison zu einem positiven Abschluss zu bringen und den Umstädtern den vierten Tabellenplatz streitig zu machen. In der spannenden Schlussphase gingen sie schließlich in Führung und verteidigten ihren knappen Vorsprung gegen die Umstädter bis zur letzten Sekunde.

Der TVG beendet sein erstes Jahr in der Kreisliga B damit auf dem fünften Tabellenplatz. Zwar ist mit dem souveränen Klassenerhalt zumindest das Minimalziel erreicht, trotzdem bleibt der fade Beigeschmack, dass ohne einige der knappen Niederlagen weitaus mehr für das junge Team möglich gewesen wäre. Dennoch gibt dies zumindest nicht wenig Grund, optimistisch in die kommende Saison zu blicken.

Den Mühltalern gilt es abschließend noch für ihren Sportsgeist zu danken, dafür dass das Nachholspiel auf dem Feld und nicht am grünen Tisch entschieden werden konnte.


Es spielten für den TVG: Christian Meitzler (23 Punkte), Bernd Schwachtye (23), Sercan Ateş (12), Spielertrainer Tolga Uslu (8), Michael Harris (6), Frank Djantio Noutche (5), Mauricio Ribeiro Machado (5), Timo Empel (3) und Stefan Sauerwein.


Bericht: Christian Meitzler

Homepage: www.tvg-underdogs.de

Unsere Sponsoren