Turniersieg der weiblichen U18

18.04.2008 06:25 Von: Erwin Esser

Vor heimischer Kulisse Turnier gewonnen

Turniersieg der weiblichen U18 vom TV 1878 Groß-Umstadt

 

Am vergangenen Wochenende gab es ein Turnier für die weibliche U18 vor heimischer Kulisse. Mit nur sieben der 14 Spielerinnen musste man auskommen und dabei das erste Spiel sogar mit nur fünf Spielerinnen starten. Gegner war das Team Dragons von Michelstadt, die in der Saison in der Bezirksliga spielte. Der Gast hatte gleich den besseren Start und ging mit 16 : 9 in Führung. In den letzten Minuten des ersten Viertels konnten die Umstädter Mädels nach dem etwas verschlafenen Start aber ein wenig Boden zum 15 : 19 gutmachen. Im zweiten Viertel ging man dann wesentlich konzentrierter ins Spiel, die Defense wurde aggressiver und in der Offense wesentlich schneller agiert. So konnte man das Viertel mit 14 : 2 Punkten sehr deutlich für sich entscheiden. Nach dem dritten Viertel und einem Spielstand von 47 : 27 konnte man nun etwas ruhiger spielen, um die Kräfte zu schonen für das Spiel gegen den Kreismeister von der Bergstraße. Mit einem Endstand von 65 : 45 wurde das Spiel gewonnen und für die Mädels des TVG´s hieß es nun, sich etwas zu regenerieren.

Am frühen Nachmittag begann dann das zweite Spiel an diesem Tag gegen die Mädels der Bergstraße, die zuvor ebenfalls gegen das Team aus dem Odenwald sehr deutlich mit 57 : 28 gewann. Während der Saison hatte der TVG gegen diesen Gegner ebenfalls beide Spiele mit mehr als 20 Punkten Unterschied verloren und man wollte nun zeigen, dass wir uns so teuer wie möglich verkaufen wollten. Diesmal ausgeschlafen hatten wir den besseren Start und gingen mit 16 : 6 in Führung. Doch der Gast konterte mit sieben Punkten in Folge, sodass man nur noch mit 17 : 13 nach dem ersten Durchlauf in Führung war. Im zweiten Durchgang knüpften die Mädels der Bergstraße sofort an das Ende des Ersten an und konnten die ersten sechs Punkte erzielen und damit ihrerseits mit 19 : 17 erstmalig in Führung gehen. Jetzt entwickelte sich ein spannendes Spiel, wobei beide Teams nun gewillt waren, das Spiel zu gewinnen. Beim Stand von 26 : 24 für den Gast konnten nun auch unsere Mädels in den letzten zwei Minuten der ersten Hälfte gegenhalten und machten in dieser Phase 8 : 2 Punkte, was bedeutete, nun selbst wieder vorne zu liegen. So führte man zur Halbzeit mit 32 : 28. Nach der Halbzeitpause wollte man wieder den besseren Start haben, um sich absetzen zu können. Und das gelang den Mädels von Groß-Umstadt sehr gut. Nach einem Zwischenstand von 40 : 32 aber wollte kein Ball mehr in den Korb. Mehrmals tänzelte der Ball um den Ring, fiel aber immer wieder raus. Vier Freiwürfe konnten ebenfalls nicht verwertet werden und so kam es, das Bergstraße am Ende des dritten Viertels wieder die Nase mit 43 : 42 vorne hatte. Ein verrücktes Spiel! Nun musste das letzte Viertel entscheiden. Hatten doch beide Teams nun schon fast zwei volle Spiele hinter sich, zählte nur noch eins, „Wer will den Sieg mehr“. Für unser Team hieß es nun, keine einfachen Körbe und kämpft bis zum Umfallen. Am Anfang ein Dreier, zwei verwandelte Freiwürfe und zwei Korbleger brachten uns einen 9 : 0 Run. In dieser Phase hatte nun die Bergstraße mit vier Freiwürfen Pech. In der letzten Minute des Spiels konnte Bergstraße dann aber noch einmal beim Stand von 57 : 47 für Groß-Umstadt näher kommen. Mit 57 : 53 konnte man den zweiten Sieg an diesem Tag für sich verbuchen, lag sich nach dem Schluss überglücklich in den Armen und konnte somit vor heimischer Kulisse als Turniersieger 2008 vom Feld gehen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Bericht Erwin Esser

 

Dateien:
WU18-Turnier2008.jpg183 K

Unsere Sponsoren