Siegesserie der Basketballer ist beendet

15.03.2010 10:03 Von: Christian Meitzler

88:80-NIEDERLAGE GEGEN ROßDORF

Siegesserie der Basketballer ist beendet


Zum ersten Mal seit Ende November mussten die Basketballer des TV Groß-Umstadt eine Niederlage hinnehmen. Nach sechs Siegen in Folge beendete der amtierende Meister aus Roßdorf die Erfolgsserie der Umstädter. In einem ansehnlichen Spiel, das bis zum Ende offen schien, hatten die erfahrenen Roßdorfer letztlich die Nase vorn und siegten mit 88 zu 80 Punkten. Die unschönen Szenen des Hinspiels blieben in dieser durchgehend fairen Begegnung aus.

Wie im Hinspiel starteten der TVG stark in die Begegnung und ging früh in Führung. Mit 20 zu 15 Punkten konnte man das erste Viertel für sich entscheiden. Schon jetzt zeigte sich aber, dass man den starken Center-Spieler der Roßdorfer, der nicht zu unrecht bis vor einiger Zeit in höheren Ligen auf Korbjagd gegangen war, nur schwer unter Kontrolle halten konnte. Stolze 42 Zähler sollte alleine er am Ende der Partie erzielt haben. Zudem wurde schnell deutlich, dass die Umstädter sich auch heute schwer taten, in der Offensive die eigenen Konzepte umzusetzen. Nur selten schien eines der einstudierten Spielsysteme zum Erfolg zu führen. Meistens jedoch musste man sich auf seine individuelle Stärke verlassen und kam durch teils sehenswerte Einzelaktionen zu Punkten. Diese jedoch kosteten viel Kraft.

So verwunderte es nicht weiter, dass die Roßdorfer zur Halbzeit mit drei Zählern in Führung gegangen waren. Dennoch konnte der Aufsteiger aus Groß-Umstadt zunächst mit diesem Ergebnis zufrieden sein und weiterhin auf den Überraschungssieg hoffen. Das dritte Viertel bot den Zuschauern die vielleicht interessanteste Phase des Spiels. Beide Mannschaften kamen nun durch einige spektakuläre Aktionen zu Punkten. Dennoch vergrößerten die Roßdorfer innerhalb dieses Abschnitts ihren Vorsprung weiter. Mit einem Rückstand von 12 Zählern gingen die Umstädter ins letzte Viertel. Hier konnte man nochmal beweisen, dass man sich dem Meister keineswegs kampflos geschlagen geben wollte. Besonders der junge Umstädter Flügelspieler Sercan Ateş stellte sein großes Talent unter Beweis und erzielte nun 10 seiner insgesamt 16 Punkte. Doch auch der Roßdorfer Center-Spieler trumpfte nun nochmals auf und konnte die Führung seines Teams ein ums andere Mal durch abgeklärte Aktionen unterm Korb aufrecht erhalten. So mussten sich die Umstädter am Ende doch geschlagen geben.

Die Siegesserie des TVG ist damit zunächst also beendet. Dennoch hat man über weite Strecken der Partie gezeigt, dass man mit dem Favoriten durchaus mitspielen kann. So kann man auf dieser Niederlage aufbauen. In den kommenden Trainingseinheiten gilt es an den Schwächen zu arbeiten, die die erfahrenen Roßdorfer den Umstädtern aufgezeigt haben. Lernt man aus den eigenen Fehlern, kann man vielleicht noch ein paar der verbleibenden Spiele der Saison gewinnen und sich den bisherigen Tabellenplatz im oberen Mittelfeld sichern. Da man aber bereits im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer Bensheim zu bestehen hat, darf dieser Lernprozess wohl nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen.


Es spielten für den TVG: Bernd Schwachtye (17 Punkte), Sercan Ateş (16), Christian Meitzler (15), Florian Meyer-Seipel (10), Tolga Uslu (7), Timo Empel (6), Frank Djantio Noutche (5), Oliver Buhl (2) und Mauricio Ribeiro Machado (1).


Bericht. Christian Meitzler

Homepage: tvg-underdogs.de

Unsere Sponsoren