Knapper Auswärtssieg der Basketballer

08.10.2009 05:09 Von: Christian Meitzler

Knapp, aber verdient gewannen die Basketballer des TV Groß-Umstadt am vergangenen Samstag ihr zweites Saisonspiel in Mühltal. Ein starkes zweites Viertel und gute Nerven in der Schlussphase reichten aus, um mit 86:81 den ersten Saisonsieg einzufahren.

Knapper Auswärtssieg der Basketballer

Knapp, aber verdient gewannen die Basketballer des TV Groß-Umstadt am vergangenen Samstag ihr zweites Saisonspiel in Mühltal. Ein starkes zweites Viertel und gute Nerven in der Schlussphase reichten aus, um mit 86:81 den ersten Saisonsieg einzufahren.

Nicht gering war der Druck, der vor Spielbeginn auf den Umstädtern lastete. Hatte man zwei Wochen zuvor beim DJK/SSC Pfungstadt den Saisonstart verpatzt, musste man heute zeigen, dass es sich bei dieser hohen Niederlage nur um einen ,Ausrutscher' gehandelt hatte. Außerdem galt es für den Aufsteiger aus Groß-Umstadt natürlich auch zu verhindern, schon in der Frühphase der Saison auf die Abstiegsränge zu rutschen. So hatten sich die Spieler des TVG viel vorgenommen. Trotzdem geriet man gleich zu Beginn des ersten Viertels mit 5:0 Punkten in Rückstand. Anders als in Pfungstadt ließ man sich hiervon dieses Mal jedoch nicht verunsichern, kämpfte sich seinen Weg ins Spiel und konnte den ersten Durchgang schließlich noch ausgeglichen gestalten.

Im zweiten Viertel legte man sogar noch zu und schien neben dem Selbstvertrauen endlich auch wieder die Spielfreude vergangener Jahre wiederentdeckt zu haben. Man lief Schnellangriffe, traf Distanzwürfe und verunsicherte den Gegner durch gute Verteidigung. Einzig die starken Dreipunkte-Schützen hielten die Gastgeber nun noch in der Partie. Mit dem Stand von 51 zu 38 Punkten konnten die Umstädter trotzdem mit einer soliden Führung in die Halbzeit gehen.

Dass die Mühltaler jedoch nicht gewillt waren, den Umstädtern kampflos das Feld zu räumen, zeigten sie im dritten Viertel. Nun spielte der Gastgeber groß auf und verkürzte seinen Rückstand bis zum letzten Durchgang auf nur noch vier Punkte.

Das letzte Viertel war kampfbetont und durch viele kleine Fouls unterbrochen. Beiden Mannschaften war dabei der Wille zum Sieg deutlich anzumerken. So blieb der Spielstand bis in die letzten Spielminuten ausgeglichen, wobei die Führung nahezu von Korb zu Korb wechselte. Nun bewiesen sie Umstädter jedoch starke Nerven. Während die Mühltaler in der Schlussphase ihre Freiwürfe vergaben, verwandelte man selbst die wichtigen Punkte von der Foullinie und hielt den BG Mühltal bis zum Schlusspfiff mit fünf Punkten auf Distanz.

Es scheint, dass der TVG mit diesem Sieg nun endlich in der Kreisliga B angekommen ist. Ob der Knoten tatsächlich geplatzt ist, können die Umstädter jedoch erst Ende Oktober beweisen. Am Samstag, dem 31.10., geht es nach Urberach zum nächsten Auswärtsspiel.


Es spielten für den TVG: Florian Färber (25 Punkte), Christian Meitzler (18), Serçan Ates (13), Stefan Sauerwein (9), Florian Meyer-Seipel (7), Frank Armand Djantio Noutche (6), Timo Empel (4), Michael Harris (4) und Mauricio Ribeiro Machado.


Bericht: Christian Meitzler

Unsere Sponsoren