Kantersieg für die Basketballer

04.01.2010 16:14 Von: Christian Meitzler

In ihrem ersten Spiel der Rückrunde gewannen die Basketballer des TV Groß-Umstadt gegen die DJK/SCC Pfungstadt mit einem deutlichen Vorsprung von 42 Punkten. Während man sich beim Hinspiel in Pfungstadt noch mit 18 Punkten Rückstand geschlagen geben musste, konnte man nun überzeugen und siegte vor heimischem Publikum in der Ernst-Reuter-Halle mit 106 zu 64 Punkten.

Kantersieg für die Basketballer


In ihrem ersten Spiel der Rückrunde gewannen die Basketballer des TV Groß-Umstadt gegen die DJK/SCC Pfungstadt mit einem deutlichen Vorsprung von 42 Punkten. Während man sich beim Hinspiel in Pfungstadt noch mit 18 Punkten Rückstand geschlagen geben musste, konnte man nun überzeugen und siegte vor heimischem Publikum in der Ernst-Reuter-Halle mit 106 zu 64 Punkten.

Von Beginn an ließen die Umstädter keinen Zweifel daran, dass sie das verpatzte Hinspiel wiedergutmachen wollten. Mit der vielleicht schlechtesten Leistung der letzten Jahre hatte man Ende September zu keinem Zeitpunkt eine Chance gegen die soliden Pfungstädter gehabt und musste sich am Ende zurecht mit einem hohen Rückstand geschlagen geben. Zu unsicher, zu inkonsequent war man in Pfungstadt aufgetreten. Aus diesem Grund galt es heute zu beweisen, dass die gezeigte Leistung keineswegs der tatsächlichen Stärke der Mannschaft entspricht.

So startete man also entschlossen in die Partie. Bereits in den ersten Spielminuten konnte man durch schnelle Angriffe und eine hohe Trefferquote überzeugen. Folgerichtig erspielte man sich schon jetzt einen komfortablen Vorsprung von mehr als 10 Punkten. Im zweiten Viertel konnte man die Offensivgeschwindigkeit sogar noch erhöhen und erzielte in diesem Abschnitt stolze 32 Zähler.

Trotz einer klaren Führung von 26 Punkten zur Halbzeit war man jedoch gewarnt: Schon mehr als einmal war man in dieser Saison mit einem Vorsprung in die Pause gegangen, um diesen dann im dritten Viertel wieder zu verlieren. Heute aber gab man sich keine Blöße. Zwar hatten sich die Pfungstädter keineswegs aufgegeben und erzielten in den folgenden Minuten immerhin 18 Punkte, auch der TVG aber ließ in der Offensive nicht nach, markierte selbst 25 Zähler und vergrößerte den Vorsprung sogar noch weiter. Auch das letzte Viertel entschied man schließlich für sich und knackte am Ende sogar zum zweiten Mal in diesem Jahr die 100-Punkte-Marke.

Mit diesem hohen Sieg also ist den Umstädtern die Wiedergutmachung gelungen. Besonders wichtig ist dabei jedoch, dass man im direkten Vergleich der Ergebnisse aus Hin- und Rückspiel nun vor den Pfungstädtern liegt, sollte es am Saisonende zu Punktgleichheit kommen. Durch diesen zweiten Sieg in Folge arbeitet sich der TVG zunächst jedoch um einige Plätze in der Tabelle nach oben. Erfreulich ist zudem, dass an diesem Tag alle Spieler des Kaders zum Einsatz kamen und jeder einzelne zum Erfolg des Teams beitragen konnte.


Es spielten für den TVG: Sercan Ateş, Frank Djantio Noutche, Timo Empel, Florian Färber, Michael Harris, Christian Meitzler, Florian Meyer-Seipel, Mauricio Ribeiro Machado, Stefan Sauerwein, Bernd Schwachtye und Spielertrainer Tolga Uslu.


Bericht: Christian Meitzler

Homepage: www.tvg-underdogs.de

Unsere Sponsoren