Heimniederlage der Basketballer

12.11.2009 06:03 Von: Christian Meitzler

83:100 gegen SV Dreieichenhain   Weil U 15 gewinnt gegen Heppenheim 72:39

Heimniederlage für die Basketballer

Bei ihrem ersten Heimspiel der laufenden Saison konnten die Basketballer des TV Groß-Umstadt ihre selbst gesteckten Erwartungen nicht erfüllen und verloren am vergangenen Sonntag gegen den SV Dreieichenhain mit 83 zu 100 Punkten.

Von Beginn an taten sich die Umstädter schwer und scheiterten oftmals weniger an den jungen Gegenspielern, sondern am eigenen Zusammenspiel. Bereits im ersten Viertel der Begegnung fanden mehr als zehn umstädter Passspiele keinen Abnehmer. Zwar zeigte der TVG, dass er – wann immer einmal ein Pass sein Ziel finden konnte – durchaus in der Lage war, das Spiel zu kontrollieren, jedoch schenkte man dem Gegner durch Ballverlust über Ballverlust die Möglichkeit an Selbstvertrauen zu gewinnen und in komfortable Führung zu gehen. So hatte man von Beginn an einem Rückstand hinterherzulaufen. Man schaffte es zwar immer wieder, die Punktedifferenz bis auf wenige Zähler zu verkürzen, jedoch verlor man stets den eigenen Rhythmus, bevor man hätte in Führung gehen können.

Dennoch wollte man sich nicht kampflos geschlagen geben. In den späten Minuten des dritten Viertels schien man das Spiel doch noch unter Kontrolle zu bekommen. Wieder verkürzte man den Rückstand bis auf wenige Punkte. Doch wie im vorigen Spielverlauf fehlte auch jetzt die letzte Konsequenz. Einmal mehr leistete man sich unnötige Fehler und baute den Gast auf. Dieser gab sich schließlich keine weitere Blöße und brachte das Spiel in den Schlussminuten locker über die Zeit.

Es kommt also viel Arbeit auf das trotz allem ambitionierte umstädter Team zu. Zwar mangelte es nicht an Kampfgeist und individueller Spielstärke, jedoch muss unbedingt am Zusammenspiel der Mannschaft gearbeitet werden. Insgesamt schienen die jungen Dreieichenhainer zu jedem Zeitpunkt der Partie routinierter und besser überlegt. In den nächsten Trainingswochen muss vor allem hieran gearbeitet werden.

Erfreulicheres gibt es von Basketballerinnen der weiblichen U15 zu vermelden: Bereits am Wochenende zuvor konnte man sich über einen deutlichen Sieg gegen Heppenheim freuen. Mit einem Ergebnis von 72 zu 39 zeigte man eine hervorragende Mannschaftsleistung. Von Beginn der Partie an setzte man die gegnerischen Spielerinnen mit guter Verteidigung unter Druck. Bereits ab der Mittellinie attackierte man das gegnerische Aufbauspiel und stellte früh die Passwege zu. Auch die nötige Lauffreude ließen die Umstädterinnen nicht vermissen und erzielten viele Punkte über Schnellangriffe. Dabei präsentierte man sich stets selbstlos und teamorientiert. So konnte man schon mit einer souveränen Führung in die Halbzeit gehen.

Und auch im zweiten Durchgang zeigte sich das umstädter Team hochmotiviert und brachte eine durchweg homogene Leistung. Besonders erfreulich ist dabei, dass alle Spielerinnen mit ausgeglichenen Einsatzzeiten belohnt wurden und somit jede Einzelne zum Erfolg der Mannschaft beitragen konnte. Auch die Spielerinnen, die erst im Sommer zur Mannschaft gestoßen waren, zeigten sich bereits voll integriert und standen ihren erfahreneren Kolleginnen in nichts nach.


Bericht: Christian Meitzler

Unsere Sponsoren