Erneuter deutlicher Sieg

18.01.2017 11:06 Von: Klaus Auer & Manfred Picolin

TV Langen 3 vs TV 1878 Groß-Umstadt 1 14 : 120

Erneuter deutlicher Sieg
TV Langen 3 vs TV 1878 Groß-Umstadt 1
14 : 120
Da die kleinen Langener in den drei Monaten seit dem Hinspiel keine bemerkenswerten
Wachstumsschübe erfahren haben und bei den Großen Umstädtern noch nicht einmal die Trikots
eingegangen sind, glich auch im Rückspiel das Aufeinandertreffen der beiden Teams einem Duell
zwischen Muggsy Bogues und Manute Bol. In diesem ungleichen Spiel nutzen die Underdogs
jedoch nicht nur ihren frappierenden Größenunterschied am Brett, sondern bestachen auch mit
vielen Steals und unwiderstehlich vorgetragenen Fastbreaks. So entwickelte sich von Beginn an
eine sehr einseitige Partie, in der die Underdogs zu keinem Zeitpunkt ernsthaft gefordert waren.
Bezeichnend für den Spielverlauf war, dass im ersten Viertel der einzige Korberfolg der Langener
aus einem Goaltending der Underdogs resultierte. Mit zunehmendem Spielverlauf gingen die
Umstädter Spieler vom Wettkampf- in den Chillmodus über, vergaben zahlreiche der einfachsten
Würfe und in der Defense ließen sie die kleinen Langener oft unbedrängt agieren. Das führte dazu,
dass so mancher Starting Five Spieler der Underdogs seine Chancen auf den, am Saisonende zu
vergebenden Prinzessin-Lillifee-Award deutlich verbesserte. An diesem Spieltag verteidigten die
Underdogs nicht nur mit einem überdeutlichen 14:120 (2:31/4:22/6:32/2:25) Sieg ihren Platz an der
Tabellenspitze, sondern konnten den Abstand zu ihrem ärgster Verfolger aus Weiterstadt ausbauen,
denn dieser verlor sein Spiel.
Entgegen meiner Vorsätze (die gelten erst wieder ab dem 22.01.2017) möchte ich an dieser Stelle
zwei Spieler der Underdogs namentlich erwähnen. Sie gehören zu den kleineren Großen
Umstädtern, die während der Spiele viel Zeit auf der Bank verbringen. Es sind Benedikt, der eine
engagierte Defense zeigte und seinen ersten Punkt für die Underdogs erzielte sowie Lukas, der sich
so machen Ball erkämpfte und das gewonnene Objekt der Begierde mit beeindruckender Power
nach vorne dribbelte. Macht weiter so!
Den Platz an der Tabellenspitze bauten aus:
TAuer (30 Punkte/0Fouls), Lukas Glanz, Tom Glatzel (20/1), Benedikt Herbrik (1/0), Paul Hosang
(3/1), Phil Attack Kreile (44/1), Julian Mehley (22/0), Ahmet Ünlü.
Ghostwritercoach: Jan Spehr.
Fachwissen Basketball Teil 5: Goaltending. Bezeichnet das irreguläre Blocken eines Wurfes,
nachdem der Ball den höchsten Punkt seiner Flugbahn erreicht oder das Brett berührt hat. Der Wurf
wird unabhängig davon, ob er den Korb trifft, gewertet.
Am Sonntag, den 22.01.17 geht es nicht nur darum, meine guten Vorsätze fürs Neue Jahr zu
evaluieren, sondern ab 12:00 Uhr in der Halle der Ernst-Reuter für die Underdogs im Spiel gegen
den Sportclub Bergstraße auch um Punkte für die Meisterschaft.
aktuelle Tabelle:
Bist Du männlich, Jahrgang 2003/2004 und möchtest am Prinzessin-Lillifee-Award teilnehmen?
Dann komme montags um 17:00 Uhr in die Heinrich-Klein Halle zum Training der U14. We want
to see you in a little pink dress!

Unsere Sponsoren