Basketball-Herren noch immer ungeschlagen

23.10.2008 14:16 Von: Christian Meitzler & pico

TVG siegt gegen TV Babenhausen II mit 94:75

Basketball-Herren noch immer ungeschlagen

 

Am vergangenen Sonntag setzten die Basketball-Herren des TV Groß-Umstadt ihre Siegesserie mit einem 94:75-Erfolg in Babenhausen fort. In einem hart umkämpften Spiel gegen junge und talentierte Babenhausener konnte man sich am Ende durchsetzen und als Sieger vom Platz gehen. Der TVG bleibt somit auch im vierten Spiel der laufenden Saison ungeschlagen – die letzte Niederlage in einem Ligaspiel liegt nun schon im Januar dieses Jahres zurück.

            Zu Beginn der Begegnung ließen die Umstädter jedoch ihre zuletzt gewohnte Souveränität vermissen. Viele unnötige Patzer und das Fehlen der letzten Konsequenz im Abschluss, ließen die Babenhausener an Selbstvertrauen gewinnen und gut in die Partie starten. Vor allem die Schussstärke der letzten Spiele blieb den Umstädtern heute aus. Früh wurde klar, dass ein Sieg nur über gute Verteidigung zu holen sein würde. Die harte Linie des Schiedsrichtergespannes kam dem TVG dabei jedoch nicht entgegen. So kam Babenhausen, das neben guten Distanzschützen vor allem auch über Spieler mit Drang zum Korb verfügt, schnell zu vielen Freiwürfen und konnte sich eine knappe Führung sichern. Erst als Groß-Umstadt seinerseits begann, den kompromisslosen Weg unter den gegnerischen Korb zu suchen, begann sich das Blatt langsam zu wenden. Zeitweise schien es nun, als würden die Schiedsrichter jeden einzelnen Angriff beider Teams unterbrechen und auf Freiwurf entscheiden.

            In der zweiten Halbzeit schafften es die Umstädter dann mehr und mehr, ihr Offensivspiel zu entfalten. Auch in der Ganzfeldverteidigung hatte man sich nun auf den strikten Stil der Schiedsrichter eingestellt und schaffte es endlich unnötige Fouls zu vermeiden und den Gegner zu Ballverlusten zu zwingen. Nach und nach baute man den Vorsprung schließlich auf fast 20 Punkte aus und konnte am Ende doch noch relativ klar gewinnen.

An der Tabellenspitze kann sich das Umstädter Team durch diesen Arbeitssieg erstmals leicht von den Verfolgern absetzen. Jedoch lauert auf dem zweiten Platz schon die TG Rüsselsheim, die sich in diesem Jahr einzig dem TVG geschlagen geben musste. Punktgleich ebenfalls auf dem zweiten Platz befindet sich der TV Heppenheim. Umso wichtiger wird es für den TV Groß-Umstadt am kommenden Sonntag sein, gegen den Tabellenletzten aus Darmstadt weitere Punkte zu sammeln. Um 15 Uhr empfängt man den BC in der heimischen Ernst-Reuter-Halle.

 

Es spielten für den TVG: Christian Meitzler (35 Punkte), Bernd Schwachtye (16), Michael Larem (15), Felix Fluche (10), Kai Döring (7), Thomas Haumbach (7), Martin Esser (4), Florian Färber, Jan Franze, Mauricio Ribeiro Machado und Stefan Sauerwein.

 

Bericht: Christian Meitzler

Unsere Sponsoren