Basketballer beenden erfolgreiche Saisonvorbereitung

09.09.2010 10:11 Von: Christian Meitzler & pico

TVG - Odenwald Gragons Michelstadt 104:48 TVG - OBER-RAMSTADT 65:59

Basketballer beenden erfolgreiche Saisonvorbereitung


Auch in ihren letzten beiden Saisonvorbereitungsspielen blieben die Basketballer des TV Groß-Umstadt siegreich. Gegen die Odenwald Dragons aus Michelstadt setzte man sich deutlich mit einem Ergebnis von 104 zu 48 durch, und auch gegen den Favoriten aus Ober-Ramstadt konnte man mit einem knappen Sieg von 65 zu 59 Punkten überraschen. Zwar ließ insbesondere letzteres Spiel noch einige Defizite der umstädter Mannschaft sichtbar werden, dennoch kann das Team nach seinen Siegen in allen vier Freundschaftsspielen optimistisch in die neue Saison blicken.

Dass sich die Umstädter körperlich in guter Verfassung befinden und die einstudierten Laufwege und Taktiken angemessen umgesetzt werden, konnte man zunächst in Michelstadt beweisen. Gegen die neu formierte odenwälder Mannschaft, die sich trotz ihrer guten Perspektive gerade noch in der Aufbauphase befindet, gingen die Umstädter als Favorit ins Spiel. Obwohl man dieser Rolle in den ersten Spielminuten auch gerecht wurde, leistete man sich dennoch gegen Ende des ersten Viertels eine Schwächephase, in der es der Gastgeber vermochte seinen Rückstand aufzuholen. Zu zaghaft verteidigte man in diesen Minuten unter dem eigenen Korb und auch im Angriff wusste man die eigenen Chancen nicht in Punkte zu verwandeln. Somit war der Spielstand bis zur dritten Minute des zweiten Viertels wieder ausgeglichen. Nun endlich legte der TVG zu; durch aggressive Ganzfeldverteidigung störte man den Gegner schon früh in seinem Spielaufbau, während man im Angriff durch ein höheres Tempo zu vielen Punkten über Schnellangriffe kam. Zur Halbzeitpause lagen die Umstädter deshalb wieder mit 19 Zählern in Führung. Die odenwälder Dragons, die bis dahin gut mitgehalten hatten, mussten sich in der zweiten Halbzeit schließlich dem schnellen Spiel der Umstädter geschlagen geben. Während sie selbst im dritten und vierten Viertel nur noch auf 12, beziehungsweise 3, Punkte kamen, hatten die umstädter nun ihren Rhythmus gefunden und erzielten ihrerseits noch 53 Punkte bis zum Ende des Spiels.

Nachdem man nun also alle drei bisherigen Testspiele gegen Mannschaften aus der Kreisliga C mit deutlichem Vorsprung gewonnen hatte, wollte man sich zum Abschluss gegen den BG Ober-Ramstadt einer härteren Bewährungsprobe stellen. Gegen das junge ober-ramstädter Team, das sich zum größten Teil aus Talenten zusammensetzte, die in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga auflaufen werden, rechnete man sich dabei lediglich geringe Siegchancen aus und wollte eher prüfen, wie man sich gegen einen deutlich stärkeren Gegner verkaufen würde. So zeigten die ersten Spielminuten, dass es den Umstädtern sogar schwer fiel, den Ball auch nur über die Mittellinie zu bekommen. Früh wurden ihre Angriffe gestört, ihr Passspiel unterbunden und ihre Spielzüge im Keim erstickt. 3 zu 16 lautete die magere Bilanz der ersten Spielminuten aus umstädter Sicht. Nun aber schaltete der Favorit einen Gang zurück, verteidigte weniger aggressiv und nutzte die komfortable Führung, um einige taktische Änderungen auszuprobieren. Der TVG konnte diese Chance tatsächlich nutzen und fand über hohes Engagement in der Verteidigung und sehenswerte Individualleistungen im Offensivspiel wieder in die Partie zurück. Beim Halbzeitstand von 37 zu 20 Punkten lag man zwar noch weit hinter dem Favoriten hatte aber mittlerweile Selbstvertrauen getankt. Die zweite Halbzeit zeigte schließlich ein komplett anderes Bild: Nun waren es die Umstädter, die gegen die Zonenverteidigung der Gastgeber mit ihren Spielzügen zum Erfolg kamen, während ihr Gegner sich im Spielaufbau zusehends schwerer tat. Das letzte Viertel brachte schließlich die Wende. Mit deutlichen 21 zu 5 Punkten konnten die Umstädter diesen Durchgang für sich entscheiden, in der vorletzten Spielminute erstmals in Führung gehen und den Überraschungserfolg am Ende sogar über die Zeit bringen.

Obschon die jungen Talente vom BGO den Umstädtern also in der ersten Halbzeit noch ihre Grenzen aufgezeigt hatten, konnte die Mannschaft im zweiten Durchgang ihren Charakter und Siegeswillen unter Beweis stellen. Auch wenn an der taktischen Feinabstimmung bis zum Saisonstart noch gearbeitet werden muss, scheinen diese Eigenschaften zumindest eine gute Grundvoraussetzung zu sein, um sich in der Kreisliga B auch im kommenden Jahr nicht verstecken zu müssen.

Das erste Spiel der Umstädter findet am Samstag, dem 11.09., um 15 Uhr in der Ernst-Reuter-Halle gegen die TG Naurod statt.

Es spielten für den TVG gegen Michelstadt: Bernd Schwachtye (32 Punkte), Christian Meitzler (31), Michael Harris (21), Mauricio Ribeiro Machado (8), Timucin Kurucuogullar (6), Oliver Buhl (5) und Stefan Sauerwein (2).

Es spielten für den TVG gegen Ober-Ramstadt: Bernd Schwachtye (22 Punkte), Frank Diantjo (12), Michael Harris (11), Spielertrainer Tolga Uslu (10), Christian Meitzler (9), Mauricio Ribeiro Machado (3), Timo Empel und Timucin Kurucuogullar.


Bericht: Christian Meitzler

Homepage: tvg-underdogs.de

Unsere Sponsoren