Abteilung Badminton

Blackminton Turnier begeistert Teilnehmer und Zuschauer

11.11.2013 16:55 Von: Peter Mörsch

Viele Badminton Turniere fangen morgens an, um dann am späten Nachmittag zu enden. Doch Licht und Sonnenschein sind für ein Turnier, bei dem mit Hilfe von Schwarzlicht gespielt werden soll, nicht zuträglich. Das Turnier begann am Samstag, den 02.11.2013 um 18:30 Uhr und endete zur Freude von Zuschauern und Spielern am Sonntagmorgen um 2:30 Uhr. 

Die Vorbereitungen für das erste Blackminton Turnier begannen bereits im Mai 2013. Am Anfang war es unklar, ob und wie viel Schwarzlicht benötigt wird um 9 Badminton Plätze ausreichend auszuleuchten. Im Laufe der Zeit wurden die Fragen nach leuchtenden Badmintonplätzen, leuchtenden Netzen und Bällen erfolgreich gelöst. Damit sich die Spieler im eigenen Feld und natürlich die Spieler im gegenüberliegenden Feld gegenseitig sehen, wurde selbstverständlich in Neonkleidung gespielt. Die kulinarischen Köstlichkeiten wurden vom Restaurant La Fontana aus Groß-Umstadt bereitgestellt. Für die professionelle Ausleuchtung und musikalische Untermalung sorgte Blue-Live aus Schlierbach.  

Der erste Teil des Badminton Turniers startet um 18:30 und endet mit durchschnittlich 5 Spielen pro Paarung um 22:30 Uhr mit der Siegerehrung. In diesen 4 Stunden kämpfen die Herren Doppel, Damen Doppel und Mixed Paarungen um die Plätze 1-3. Jetzt ist es 22:30 Uhr und dunkel. Die Spieler sind nur durch Ihre neonfarbige Kleidung zu erkennen. Mit großer Spannung werden die ersten Wettkämpfe auf den insgesamt neun Badmintonplätzen verfolgt. Die speziellen Bälle fliegen durch die schwarze Halle und hinterlassen eine Neonspur in der Dunkelheit. Leidenschaftlich wird um jeden Ball gekämpft. Die für alle Spieler unbekannte Situation führt am Anfang zu eher verhaltenen Ballwechseln, die sich mehr und mehr dem schnellen, realen Badmintonspiel angleichen, es jedoch nicht erreichen. Obwohl beim Blackminton Turnier der Spaß im Vordergrund steht, zeigen die Spieler Nerven, denn gewinnen will dann doch jeder. Der Ehrgeiz der Athleten fordert seinen Tribut, wenn sie fast bis zur totalen Erschöpfung spielen. Auch die Zuschauer, unter denen sich die Groß-Umstädter Wein-Königin aus dem Jahre 2012 Frauke Göldner befindet, folgen aufmerksam den Spielen von der Tribüne. Bei Pizza, Tortellini und alkoholfreien Cocktails kräftigen sich Spieler und Zuschauer und beenden die Spiele um 2:30 Uhr.  

Bei dem gemischten Doppel wurde der 1. Platz an Lang / Seifert, Wiesbaden vergeben, der 2. Platz an Baier / Heck, Heppenheim und der 3. Platz an Held / Barnewald, Umstadt/Dieburg. Die Gewinner des Damen Doppels sind 1. Platz Hagopian / Worschech, Dieburg/Umstadt. Im Herren Doppel erreichten den 1. Platz Gebhard / Striballa, Ober Ramstadt gefolgt vom 2. Platz Oberle / Göldner, Dieburg und der dritte Platz ging an Schön / Bauer, Ober Ramstadt.

Die Organisatoren bedanken sich für die Unterstützung der Stadt Groß-Umstadt, den Hausmeistern der Heinrich-Klein Halle, dem TV Groß-Umstadt und dem Team vom Restaurant La Fontana ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Ein besonderer Dank gilt Armin Stephan von Blue-Live für die Licht und Musik Konzeption sowie den stundenlangen unermüdlichen Einsatz vor Ort, den freiwilligen Helfern für den Auf- und Abbau und natürlich den zahlreichen Teilnehmern, die das Turnier zu einem erfolgreichen Sportfest gemacht haben.  

Herzlichen Dank vom Organisations-Team des 1. Blackminton Turniers.